"Du bist ein Geschenk für diese Welt"





Ein starkes Mindset - die Selbstliebe


Was genau meint das?

Im Grunde wünschen wir uns Kinder die Resilienz aufweisen und gleichzeitig auch schwach sein dürfen. Sie sollten Liebe zulassen können und Selbstbewusst auftreten, sich Spielzeit erlauben und dennoch fleissig sein, pünktlich erscheinen und über eine gewisse Kreativität verfügen…

Wie schaffen wir es nun, ein starkes Mindset im Kindesalter zu fördern? In meinen Augen spielt hier die Liebe, nämlich die Selbstliebe eine entscheitende Rolle. Diese allumfassende Liebe, jene Liebe die tief aus unserem Herzen kommt - darf immer die erste Geige spielen!

Ob wir damit Erfolg haben, liegt in der Natur des Betrachters, und hierauf schauten wir in unserer ersten Projectwoche ganz genau hin.

Haben unsere Kinder ein gesundes und wohlwollendes Umfeld, so spieglt sich unser Mindset in Ihrem.

Sie lernen tagtäglich über das Vorleben ihres Umfeldes, die Dinge aus dem positiven Blickwinkel einzuschätzen, lernen durchzuhalten - und sehen das grosse Ganze als Ziel-Bild vor sich.

Sie bauen nach und nach die nötigen Ressourcen auf - indem Sie ihre Vorbilder modellieren. Werte wie Dankbarkeit, Mut und Liebe lernen Sie schon früh im Leben kennen, ebenso dessen Umgang.

In unserem Montessoriproject sind wir auf Spurensuche gegangen - holistisch.

Über den Türöffner der Achtsamkeit lernten die Schüler*innen jeden Tag ein bischen mehr, ihr Mindset zu bestärken und die Liebe zu sich selbst zuzulassen.

Affirmationen, diese unterstützen Kinder in grossem Masse. Haben wir unsere Affirmation erst einmal gefunden, ist sie kongruent mit unserer Herzenergie, so stärkt diese die Eigenliebe.


Alles im Leben steht und fällt mit der Liebe und dem daraus resultierendem Wert.

Denn das, was wir denken, bestimmt unser Handeln und so auch die Gegebenheiten unseres Lebens. Und dennoch, kann dieser wohlwollende Wunsch alleine nicht bewirken, dass wir unsere Kinder mit dem richtigen – nämlich einem starken, sich selbst liebenden und vertrauensvollen – Mindset in die Welt hinausschicken.


In den USA gibt es den Trend der positiven Glaubenssätze für Kids schon lange. Am Abend, bevor die Kinder schlafen gehen gibt es anstelle einer Gute Nacht Geschichte, warmherzige Affirmationen. Also positive Gedanken, die unsere Welt schöner machen und unsere Selbstliebe stärken.

„Du bist ein Geschenk für diese Welt"


Affirmationen sind ein einfaches und wirkungsvolles Tool.

Beispielsweise:

• Ich bin gut so wie ich bin. • Ich bin klug, liebenswert und schön. • Ich liebe das Leben. • Ich freue mich über jeden neuen Tag. • Ich bin wertvoll. • Ich werde immer geliebt. • Ich bin genau richtig.


Meine Gedanken sind nur eine Geschichte, die man genauso gut anders erzählen könnte…_FRAG.MARIE.DE

Quellennachweis Bild _ Unsplash daniel-alvasd-mZlt9SwWIhY