Achtsamkeit ein holistischer Prozess

Aktualisiert: 10. März 2019


Teamtag mit dem Logistikteam von Fressnapf, am 16. Juni 2018

#Erwachsene #Mindfulness #Teamspirit #Education #Exercise #Zukunft #emotionaleIntelligenz #FalunGong #Resilienz #Spiritual #Flow


Achtsamkeit ein holistischer Prozess

Die beste Weise, sich um die Zukunft zu kümmern,

besteht darin, sich sorgsam der Gegenwart zuzuwenden.

_Thich Nath Hanh


Achtsamkeit respektiert die “Ressource Mensch“ mit grossem Potenzial.

So sind wir schon mittendrin im Thema Achtsamkeit.

Unternehmen implementieren heute mehr und mehr Gesundheitsmanagement in Ihren Firmen. Holistisch gesehen macht dies auch Sinn, denn der dermografische Wandel geht nicht spurlos an uns allen vorbei.


Die Werte Selbstfürsorge, Wertschätzung, Ernährung, Gesundheit, Jobfitness, Resilienz, Stressreduktion sorgen für ein transformelles Konzept.



Was genau meint es mit Achtsamkeit?

Dies ist eine bewusst gelebte Qualität im Alltag, wie wir interagieren mit uns und unseren Mitmenschen. Es ist ein Zustand im gegenwärtigen Moment, vorurteilsfrei - zulassend - zuhörend - ohne zu werten.


Stetiges Üben ist der Bestandteil eines spirituellen Weges - auf dem es um die Entwicklung von Empathie, Weisheit und tieferem Verstehen geht.

Achtsamkeit steht für Werte wie: Authentizität, Kongruenz und Bewusstsein, sie steht für eine besondere Form der Aufmerksamkeit und Verbundenheit.


Entscheidung fördert Aktion!

Die Konsequenz der Achtsamkeitspraxis ist letztendlich, sich die Folgen des eigenen Denkens - Sprechens und Handelns im System bewusst zu machen.

Wenn diese drei Faktoren von jedem im Kollektiv beherzigt werden, wenn dieser Hintergrund der Verbundenheit allseits gegenwärtig sein darf, so kann Achtsamkeit eine klare, präzise Wahrnehmung und Entscheidungsfähigkeit auslösen.


Räume öffnen sich immer dann,

wenn nicht-Handeln in Aktion und Handlung wechseln,

wenn Passivität sich in Aktivität wandelt,

wenn Verbunden-sein vor Getrennt-sein steht.

Immer dann wenn analytisches Denken Priorität vor (ver)urteilendem Denken hat,

wenn die Gegenwart, Präsenz vor Erwartungen in der Zukunft hat - ohne sich aus den Prägungen der Vergangenheit heraus dominieren zu lassen.


Das Leben ist ein flexibler Prozess der immer auf das Ganze gerichtet ist - mit verstehen, integrieren, Bewusstheit und innerer Entwicklung - die sich in Reife niederlässt.

Der Königsweg für psychische Gesundheit ist Entspannung!


Wichtig hierzu ist immer eine gute Selbstwahrnehmung. Was sind unsere Muster resultierend aus der Vergangenheit? Welcher Download hat unseren Code geformt und aufgeladen?

Als Zweites gilt es auf den inneren Dialog zu schauen. Aus welcher Perspektive beziehen wir Bewertungen und Wertungen? Ehrliche Selbstreflexion ist hier gefragt. Bedenken Sie, jeder Mensch hat seine eigenen Erlebnisse und Emotionen dazu.

Wenn wir noch einen weiteren Schritt gehen, so richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Umkehr. Loslassen von alten Überzeugungen, implementierten Vornahmen, Be-Fürchtungen und Ängsten.


In welchen Qualitäten äussert sich Achtsamkeit?
  • Glück stellt sich ein

  • Lebensfreude kommt aus unserem inneren und ist nicht von Bedingungen/Konsum abhängig

  • Centering - wir sind stabil, haben einen klaren Geist (ohne die wilde Affenbande im Geist)

  • unsere Ressourcen sind angefüllt

  • Verständnis bezüglich sich selbst und des eigenen Lebens

  • wir fühlen uns psychisch-emotionalen Belastungen besser gewachsen

  • Akzeptanz, Geduld

  • Ängste treten in den Hintergrund

  • wir fühlen uns gesünder und wohler

  • wir handeln selbstbestimmt

  • liebevoller Umgang mit dem Nächsten

  • Balance und Lebensfreude entwickelt sich

  • wir denken positiv-er

  • Genussgifte treten mehr und mehr in den Hintergrund

  • psychische Stabilität

  • Resilienz

  • Konfliktfreier Umgang mit anderen

  • gute Zusammenarbeit

  • Flow

  • Umsatzsteigerung

  • leben im Hier und Jetzt

Achtsamkeit unterstütz auch Veränderungsprozesse, wie die des Denkens. Wir kommen mehr und mehr vom intellektuellen Denken - in die emotionale Intelligenz.



Der Teamtag von Fressnapf stand genau unter diesem Motto:

“Holistisch Achtsamkeit im Team zu integrieren.“


Die Mission: Sich klarzumachen, dass es sich bei Achtsamkeit nicht um ein fernes äußeres Ziel handelt. Es ist etwas, das wir jeden Tag in allem, was wir tun, atmen und leben.

Dieser Tag hat viel Freude bereitet. Namastè




Quellennachweis Photo_Patrick Henry, Sydney Rae, Ricardo Gomez Angel, Gustav Nullstrand - Unsplash

© 2018 Monika Ensenberger    Impressum&Datenschutz   Referenzen   Blog   AGB