Die BRENNNESSEL

Die Brennnesseln - Heilpflanze des Jahres 2022




Es dürfte eine der bekanntesten heimischen Wildkräuter sein, mit der wohl jeder von uns schon „brennende“ Erfahrungen machen durfte. Unsere Schmetterlinge nähren sich von ihr. Brennnessel ist eine vielseitig eingesetzte Pflanze, als Grundstoff zur Papierherstellung, die Faserstoffe dienen zur Erstellung von Textilien und ihre Farbe färbt Wolle.

Frische, junge Brennnesseln finden wir als Suppe oder Brennnesselspinat zubereitet. Frittiert in einem dünnen Ausbackteig - klasse. Sie ist blutreinigend und gerne als Kur anzuwenden.

Die selbst getrockneten Blätter verwende ich für Tee und als Pulver gemahlen, hier haben wir noch mehr Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise, in den Smoothies oder für den Salat.

Jedoch sollten wir schon jetzt an unsere Wintervorräte denken. Mutter Natur bietet uns eine unglaubliche Vielfalt an - wir müssen diese nur nutzen. Auch das Superfood - Brennnessel sollten wir unbedingt bevorraten.

Zudem erhöht die Brennnessel die Enzymproduktion der Bauchspeicheldrüse und regt die Blasen- und Nierentätigkeit an, wikt vorbeugend bei Herz - und Kreislauferkrankungen.

Die grüne Heilpflanze zählt sich zu den Königinnen unter den Wildpflanzen, da sie über ein sehr hohes Potenzial verfügt.


Nun zu den gesunden Eckdaten



Dreissig Prozent der Pflanze ist wertvolles Protein.

Mit einer reichhaltigen Palette an Mineralstoffen und Spurenelementen möchte ich Ihnen hier die hohe Wertigkeit schmackhaft machen.


Als maßgeblich für die antiphlogistische (entzündungshemmende) Wirkung gelten insbesondere Polyphenole, darunter die seltene Caffeoyläpfelsäure, Chlorogensäure sowie Flavonoide wie zum Beispiel Quercetin, Rutin…Den Polyphenolen werden auch antioxidative Effekte zugeschrieben.

Chlorophyll, das ebenfalls blutreinigend, antioxidativ und entzündungshemmend wirkt - ist in hohem Mass vorhanden.


Außerdem enthalten Brennnesselblätter und - kraut Scopoletin und Sitosterol sowie in den Brennhaaren kleine Mengen an biogenen Aminen wie Histamin, Serotonin und Actylcholin.


Dem hohen Gehalt an Mineralsalzen wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor und Kieselsäure wird speziell die aquaretische (entwässernde) Wirkung der Droge zugeschrieben.

Ebenso mit ihrem hohen Eisengehalt, Vitaminen C, B1, K, dem Provitamin A, und Mangan, braucht sich die Brennnessel nicht zu verstecken.

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, diesen Beitrag zu lesen.

Quellennachweis Bildmaterial _ Privat@me,

Quellennachweis Text: waldwissen.net, deutsche-apotheker-zeitung.de, gelb-Liste.de