RESILIENZ

Aktualisiert: 10. März 2019

#Ressourcen #innereStärke #Flexibilität #Health #Stressbewältigung #Business #Erwachsene


RESILIENZ, flexibel bleiben oder unter Druck brechen?


Was tun Sie in Krisensituationen? Es gibt Menschen die mit ihren Herausforderungen wachsen, die sich präventiv um ihr physisches und psychisches Wohlbefinden kümmern und andere die unter der Last in eine Starre verfallen. Erstere verfügen über eine starke Resilienz.



Beantworten Sie sich kurz diese Fragen:

Was macht Sie gerade stolz?

Fühlen Sie sich authentisch, Ich bin Ich?

Wie reagieren Sie auf hohe Belastungen?


RESILIENZ wird heute zunehmend mehr Bedeutung beigemessen. Menschen kommen in eine Krise, weil sie “ungeschützt" im Leben stehen, sie geraten in eine Lethargie.

Die Psyche formt die Ängste und blockiert den Zugang zum Geist.

Zum Teil ist es Ihr Persönlichkeitsmerkmal, wie Sie Ihre Aufladung der Prägung bis zum Zwölften Lebensjahr (epi)genetisch - sozial und biologisch erhalten haben. Hieraus resultiert eine Fähigkeit wie Sie im Stresskontext reagieren. Nehmen wir Druck auf uns - halten wir Stand - kommen wir in eine Unwucht oder zerfallen wir in uns selbst?


Wir unterscheiden uns aufgrund unserer Ressourcen die in der Entwicklung eines Lebens dazugefügt wurden. Es sind erlebte soziale Ressourcen die uns Menschen von der jeweiligen

(Re)aktion unterscheiden. Gleichzeitig dienen sie enorm zur Stärkung der Resilienz Faktoren.

Wie können wir den Widrigkeiten des Lebens standhalten, ohne gleich in eine Resignation und Depression zu fallen?


Was sind Ihre Ziele? Wie steht es um Ihr Wertesystem? Überprüfen Sie die Kongruenz dazu. Welchen Überzeugungen folgt ihr Geist, wie sind Ihre Affirmationen formuliert? Sind diese positiv formuliert, so bauen Sie Immunschutz auf. Geben Sie dem Sinnhaften eine Neuausrichtung! Updaten Sie ihre Stärken!



Wir sind die Cortex unserer Schöpfung




  • Optimismus

  • Lösungsorientiertes Denken - weg vom Problem, “hinzu Verhalten“ machen das scheinbar Unmögliche sichtbar

  • Empathiefähigkeit

  • Bewältigungsstrategie, wie tue ich es?




  • Werden Sie der Leader - es steht in Ihrer Verantwortung die Prozesse zu entwickeln.

  • Hilfe annehmen können - zeichnet resiliente Menschen aus.

  • Positive Lebenseinstellung fördert Relation & Networking.





  • Gesundes Selbstwertgefühl

  • Selbstwirksamkeitsgewissheit, psychische Stabilität und Gesundheit um mit eigener Kompetenz Anforderungen bewältigen. zu können

  • Mentoring - “Patenschaften“ übernehmen und dabei Gutes tun.






Stress stoppt unser Wachstum



Milliarden von Zellen erneuern sich täglich, unser Organsystem repariert sich über die Blutversorgung und unser Immunsystem.

Worauf ich raus will ist, setzten wir uns permanent wegen dies und das unter Stress, bleibt nur ganz wenig Energie für das Immunsystem zur Verfügung, wir werden angreifbar.

Der fürsorgliche Blutzufluss für die Zellerneuerung stoppt - da es wichtigeres zu tun gibt, die Zelle stoppt das Wachstum aufgrund des Nährstoffmangels - ihr fehlt die Schutzfunktion, Krankheiten haben nun ein leichtes Spiel.

Zellbiologen sprechen von neunzig Prozent stressbedingter Folgeerkrankungen.


Wenn wir über eine gesunde Resilienz verfügen, verschafft uns das Widerstandskräfte, wir wissen wie wir uns schützen können. Wir fühlen uns seelisch stabil, wir verfügen über Stärke, so ziehen diese Dramaspielchen an uns vorbei und wir vermeiden ein Opfer zu sein.


...wenn dieses Thema eine Inspiration für ein Projekt in IHRER Company ist, so würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.




Quellennachweis Photo_Alesha Villalon, Monika Grabkos, Adobe free _ Blue Head 8570, -Lesly Juarez-Unsplash

© 2018 Monika Ensenberger    Impressum&Datenschutz   Referenzen   Blog   AGB